Charlotte Eberwein

geboren 1965, Hebamme seit 1988,verheiratet seit 1989, Mutter von vier Töchtern geboren 1991,1992, Zwillinge 1994.

Tätigkeitsbereiche: Oberbarnim, Märkisch Oderland und Strausberg

Zusatzausbildungen in:

Beratung im Kontext Pränataler Diagnostik
Im Rahmen der ärztlichen Schwangerenvorsorge werden Frauen routinemäßig pränataldiagnostischen Verfahren unterzogen. Dies wird von vielen schwangeren Frauen gewünscht und nicht in Frage gestellt. Wenn durch eine pränatale Diagnostik mit einem Mal ein unklarer Befund im Raum steht, zieht dies oft weitere Verfahren nach sich und bringt die Frauen bzw. Paare unerwartet in eine Notsituation, eine Entscheidung treffen zu müssen. Zuerst für oder gegen eine weiterführende Diagnostik, danach- als mögliche Folge- für oder gegen ihr Ungeborenes. Eine gezielte Beratung mit Ruhe und Zeit, kann bei diesen Situationen begleiten und helfen.
Systemische Familienberatung
Die Mitglieder einer Familie gehen durch ihr Zusammenleben enge emotionale Verbindungen ein, so dass sie sich, ob bewusst oder unbewusst stark in ihrem Verhalten beeinflussen. Dieses führt dann zu Reaktionen, die dann wiederum weiteres Verhalten bestimmen und mitsteuern. Durch gezieltes Fragen in der systemischen Familienberatung, werden Muster sichtbar gemacht und nach Ressourcen gesucht. Durch das Aufbrechen von eingefahrenen Strukturen wird ein lebendiges, kreatives Miteinander wieder möglich.
Akupunktur
Die Grundlagen der Akupunktur wurde vor rund 2000 Jahren im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin formuliert. Man geht davon aus, das Qi die Lebensenergie ist, die alle Lebensvorgänge möglich macht und im ständigen Fließen ist, Veränderungen bewirkt. Ähnlich wie Flüsse ein Land durchziehen, ziehen Meridiane durch den Körper und versorgen ihn mit Energie. Auf diesen Leitbahnen liegen Akupunkturpunkte. Störung des Flusses der Lebensenergie Qi durch äußere (Ernährung, Klima Umweltgifte etc.) oder innere(Temperament, Stimmungen etc.) Faktoren, führt zu Schwäche oder zu großer Fülle der Lebenskräfte. Die Nadelung der Akupunkturpunkte hat eine harmonisierende Wirkung. Fülle wird gedämpft, Schwäche wird angeregt und Blockaden werden gelöst, so dass ein harmonisches Fließen möglich wird. Während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett gibt es einige Indikationen, die durch den Einsatz von Akupunktur gebessert werden können. Dazu gehören: - Zu starkes Erbrechen in der Schwangerschaft - Seelische Belastung und Ängste - Schlaflosigkeit - Ödeme - Sodbrennen und Übelkeit - Rückenschmerzen - Karpaltunnelsyndrom - Geburtsvorbereitung - Situationen unter der Geburt - Verzögerte Rückbildung im Wochenbett - Stillprobleme etc.

Adresse

Charlotte Eberwein
Straße des Friedens 27
15377 Oberbarnim

Telefon:

0172- 608 33 91